Anreise

DruckversionPDF version

Mit dem Flugzeug



 

Nächst gelegener Flughafen ist Lamezia Terme ( ca. 70 km von Tropea entfernt). Ganzjährig wird Lamezia Terme von Alitalia angeflogen. Von März bis November gibt es Charterflüge oder Sie finden im Internet Angebote von Germanwings und Airberlin. Diese Fluggesellschaften fliegen von zahlreichen deutschen Städten wie Hannover, Berlin, Leipzig, Dresden, München, Friedrichshafen, Düsseldorf, Köln, Stuttgart etc.. und auch ab Basel (Schweiz). Ab dem 06. Juli 2009 fliegt Ryanair ab Düsseldorf (Weeze), günstige Flüge sind ab sofort im Internet buchbar. Vom Flughafen Lamezia Terme empfiehlt es sich, mit dem Mietwagen weiterzufahren oder ab Bahnhof Lamezia Terme mit der Bahn bis nach Tropea. Achtung hierbei, es gibt nur zu bestimmten Uhrzeiten gute Bahnverbindungen. Die Fahrt von Lamezia mit der Bahn bis Tropea dauert ca. 1 Stunde. Auf Wunsch lässt sich eine Abholung vom Flughafen Lamezia mit dem Auto (Kosten ca. € 60,00) organisieren.

Mit der Bahn
Von Süddeutschland, der Schweiz und Österreich aus kann man auch relativ bequem nachts mit einem Schlaf- oder Liegewagen oder Autoreisezug bis Rom oder Neapel reisen. Danach geht es dann weiter mit dem Zug oder dem eigenen Auto. Von Neapel mit dem Zug bis Tropea sind es etwa 5 Stunden, von Rom 7 Stunden.

Mit dem Auto
Kalabrien liegt an der äußersten Stiefelspitze Italiens und die Strecke Deutschland/Schweiz/Österreich – Kalabrien ist nur mit mindestens einem Zwischenstopp zu bewältigen. Die italienischen Autobahnen sind Mautpflichtig und südlich von Neapel leider oftmals nicht in gutem Zustand (einspurig!). Es empfiehlt sich den Stiefel Italiens an der Adriaküste (Rimini, Ancona, Pescara, Bari) entlang zu fahren (weniger Autos, kaum Staus, kaum Tunnel, besserer Zustand der Autobahn) und dann Apulien bis nach Taranto zu durchqueren, um anschließend nach Cosenza (Kalabrien) zu fahren. Von Cosenza bis nach Tropea sind es dann noch ca. 2 Stunden.


 

Nach oben